Mit Museen bei Urlaubern punkten

Nordfriesland Tageblatt

Mit Museen bei Urlaubern punkten

Beim Museumsnetzwerktreffen im Kulturknotenpunkt Leck beklagte NTS-Chef Frank Ketter Mangel an buchbaren Kulturpaketen im Kreis. Nach einer intensiven Diskussion gab es zwei konkrete Projekte:

Dagmar Rösner, Projektleitung der Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein, stellte eine Bustour zu mehreren Museen vor.

Der Geschäftsführer der Nordsee-Tourismus-Service GmbH (NTS) stellte noch ein weiteres Projekt vor, das auch die kleineren Museen des Kreises bekannter machen könnte – gemeint ist die „Nordseecard-Plus“, für die derzeit eine Machbarkeitsstudie erstellt wird.

Eine weitere Präsentationsplattform für Kultur im Kreis soll das Jahr 2020 – das Gedenken an die Grenzziehung – bieten.

Mit Museen bei Urlaubern punkten Quelle: Erschienen am 12.10.2017 in Nordfriesland Tageblatt