Kommunalpolitische Seminare

Dinge, die uns alle etwas angehen

Einmal im Monat bieten wir ein kommunalpolitisches Seminar an. Jeden Monat steht ein anderes Thema im Zentrum der Diskussion.

Im Folgenden können Sie sich einen Überblick über die zukünftigen Seminare und deren Inhalte verschaffen. Falls Sie an einem der Seminare teilnehmen möchte, können Sie sich online dafür anmelden.

Bitte fordern Sie zu unseren Seminaren das jeweilige Einzelprogramm an.

27.04.2017

Digitalisierung – Chancen für Landgemeinden

Was bedeutet Digitalisierung in den ländlichen Raumen? Welche Chancen und Herausforderungen sind damit verbunden? An welchen Lösungen wird aktuell in Schleswig- Holstein und speziell im Kreis Nordfriesland gearbeitet? In dem Seminar werden diese ...

Mehr erfahren
Digitalisierung – Chancen für Landgemeinden

18.05.2017

Dorfentwicklungsplanung / Ortskernentwicklung

Seminar für Kommunalpolitiker/-innen, Verwaltungskräfte und interessierte Bürger/-innen, vor allem der Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg.

Mehr erfahren

15.06.2017

Naturschutzgesetz/Beispiele und Ersatzgelder

Seminar für Kommunalpolitiker/-innen, Verwaltungskräfte und interessierte Bürger/-innen, vor allem der Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg.

Mehr erfahren

21.09.2017

Gemeindehaushaltsrecht/Finanzplan

Seminar für Kommunalpolitiker/-innen, Verwaltungskräfte und interessierte Bürger/-innen, vor allem der Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg.

Mehr erfahren

12.10.2017

Kommunalwahl 2018: »Frauen in die Politik«

Seminar für Kommunalpolitiker/-innen, Verwaltungskräfte und interessierte Bürger/-innen, vor allem der Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg.

Mehr erfahren

16.11.2017

Kommunalwahl 2018: »Rechte und Pflichten in der Kommunalpolitik«

Seminar für Kommunalpolitiker/-innen, Verwaltungskräfte und interessierte Bürger/-innen, vor allem der Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg.

Mehr erfahren

07.12.2017

Ein neues Image für Südtondern

Seminar für Kommunalpolitiker/-innen, Verwaltungskräfte und interessierte Bürger/-innen, vor allem der Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg.

Mehr erfahren