Land und Lüüd

“Hier warrt Platt snackt”

09.03.2020 – 11.03.2020

Viele Menschen verstehen Plattdeutsch, es fehlt aber der Mut, die Sprache aktiv zu sprechen. Der Kurs richtet sich insbesondere an Anfänger*innen, die Plattdeutsch etwas verstehen können und sich in der Anwendung üben möchten.

Plattdeutsch ist besonders im Umgang mit älteren Menschen ein Beziehungsangebot und oft ein Türöffner, der Vertrauen schafft. Mitarbeiter aus dem Pflege- und Betreuungsbereich sind ebenso willkommen wie Menschen, die in ihrem privaten Umfeld Platt sprechen möchten.

Im Fokus steht deshalb das freie Sprechen. Es wird ein Grundwortschatz erarbeitet und verschiedene Gesprächssituationen werden geübt.

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Niederdeutsch, Landesteil Schleswig und finanziell unterstützt durch seinen Förderverein.

 

Entgegen der Ankündigung im Programmheft, ist diese Veranstaltung leider nicht als Bildungsurlaub anerkannt. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Anmeldung. 

Flyer "Hier warrt Platt snackt" Online Anmeldung
“Hier warrt Platt snackt”

Auf einen Blick

  • Anfahrt: Anfahrtskizze
  • ÖPNV-Haltestelle: Leck – Flensburger Straße
  • Referenten: Johannes Heinrich Callsen
  • Verantwortlich: Aaron Jessen
  • Preis: Seminargebühr einschließlich Vollpension im EZ 199,00 € und im DZ 179,00 € p. P.