Kommunalpolitische Seminare

Kommunale Engagementkonzepte: Stärkung des Ehrenamts durch engagementunterstützende Kommunen

15.09.2022 – 15.09.2022 von 13:30 bis 17:00 Uhr

Zur Daseinsvorsorge und Lebensqualität gehört in den Kommunen das Ehrenamt: im DRK-Verein, im Sportverein oder auch im Gemeinderat. Und auch in Krisen wie dem Hochwasser oder aktuell dem Krieg in der Ukraine zeigt sich: Das Engagement hilft schnell und flexibel.

Doch trotz gleichbleibendem Interesse an ehrenamtlichem Engagement stehen viele Vereine vor der Herausforderung, neue Mitglieder zu finden und Posten zu besetzen.

Was können Gemeinden und Verwaltung tun, um das ehrenamtliche Engagement vor Ort zu fördern? Was kann insbesondere in Krisenzeiten das Engagement unterstützen?

Das Seminar informiert über Möglichkeiten, das Ehrenamt vor Ort nachhaltig zu stärken. Die Teilnehmenden sind eingeladen, ihre guten Erfahrungen zu teilen.

Vortragender: Tobias Meschke, PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein e.V.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das landesweite Kompetenzzentrum Engagement des Paritätischen hat für kommunalen Akteur*innen im Rahmen der Engagementstrategie Schleswig-Holstein ein Beratungs- und Fortbildungsangebot zur kommunalen Engagementförderung entwickelt. Im Fokus stehen Möglichkeiten und Fragen bei der Entwicklung oder Weiterentwicklung Ihrer "kommunalen Engagementförderung". Ziel ist, Sie in Ihrer eigenen Ausgestaltung vor Ort zu unterstützen. Daneben gibt es Beratungs- und Fortbildungsangebote für gemeinnützige Organisationen und Akteur*innen sowie das Projekt "Demokratie braucht Gesellschaft".

Flyer: Kommunale Engagementkonzepte - Stärkung des Ehrenamts durch engagementunterstützende Kommunen Online Anmeldung
Pixabay Licence

Auf einen Blick

  • Anfahrt: Google Maps
  • ÖPNV-Haltestelle: Leck – Flensburger Straße
  • Referenten: Tobias Meschke, Landesweites Kompetenzzentrum Engagement
  • Anmeldestatus: Anmeldung möglich
  • Verantwortliche Personen: Dr. Herle Forbrich
  • Preis: Seminargebühr 25,00 €; Mittagessen vor Seminarbeginn kann dazu gebucht werden (16,00 €)

Nicht(s) verpassen

Newsletter

Bleiben Sie in Sachen Bildung immer im Bilde – mit unserem Newsletter. Ob Neuigkeiten, Seminare oder Veranstaltungen, wir halten Sie per E-Mail auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden