Kulturknotenpunkt Leck

Museumsnetzwerktreffen "Bewerbung des Grenzlandes als UNESCO-Weltkulturerbe" und Kurzvorstellungen

19.10.2020 – 19.10.2020 von 15:00 bis 17:00 Uhr

Am Montag, 19. Oktober 2020 treffen sich feste und freie Museumsmitarbeiter/innen aus Nordfriesland und Nordschleswig in der Nordsee Akademie in Leck. Eingeladen sind zudem alle kulturell interessierten oder engagierten Bürgerinnen und Bürger. Dauer der kostenfreien Veranstaltung ist 15.00 - ca. 17.00 Uhr. Ankommen bei Kaffee und Gebäck ab 14.30 Uhr. Dagmar Linden M.A., Projektleitung Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein, informiert über museumsrelevante Themen. Dr. Herle Forbrich informiert über Neues aus dem Kulturknotenpunkt. Hinzu kommen Vorträge und Projektberichte. 

Im deutsch-dänischen Freundschaftsjahr berichtet Harro Hallmann, Kommunikationschef & Leiter des Sekretariats der deutschen Minderheit in Kopenhagen, in seinem Vortrag über den Stand der "Bewerbung des Grenzlandes als UNESCO-Weltkulturerbe": Das "Zusammenleben von Minderheiten und Mehrheiten im deutsch-dänischen Grenzland" wurde bereits 2018 aufgenommen im Register Guter Praxisbeispiele Immaterielles Kulturerbe von der Deutschen UNESCO-Kommission. In Dänemark gehört "Den dansk-tyske minoritetsmodel" zu den drei Beispielen, für deren Aufnahme in die internationale Liste für immaterielles Kulturerbe sich das dänische UNESCO Sekretariat einsetzt. Der Antrag auf internationaler Ebene für die Anerkennung "Danish-German Minority Model: A Framework for living together in Peace in a culturally diverse Region" wird von Deutschland und Dänemark gemeinsam getragen. Eine Entscheidung steht für 2021 an. 

Kurz vorgestellt werden außerdem

Um die kleineren und mittleren Museen zu unterstützen, gründete das Projekt "Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein" gemeinsam mit den Kulturknotenpunkten im Land regionale Museumsnetzwerke. Die Veranstaltungen sind jeweils offen für alle Interessierten!

Präsentation von Annika Flüchter: Servicestelle Kulturförderung SH (19.10.2020)
Logo Kulturknotenpunkt

Auf einen Blick

  • Anfahrt: Google Maps
  • ÖPNV-Haltestelle: Leck – Flensburger Straße
  • Referenten: Annika Flüchter, Servicestelle Kulturförderung SH; Lilith Maurer, KKP Scheersberg; Synje Norland, Kulturhaus Alte Färberei e.V.;
  • Anmeldestatus: Anmeldung möglich
  • Verantwortliche Personen: Dr. Herle Forbrich
  • Preis: kostenfrei

Seminarleitung

Dagmar Linden M.A., Projektleitung "Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein"
Dagmar Linden M.A., Projektleitung "Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein"

Die Veranstaltung wird unterstützt von:

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein