Politische Bildung

Rechte Tendenzen im ländlichen Raum

21.11.2023, 18:30 – 20:30 Uhr Plätze frei

Ein Diskussionsabend zum Film "Ein Volkskanzler"

mit Prof. Dr. Anna Katharina Mangold (Europa Universität Flensburg)


Anlässlich der Wahlergebnisse der AFD wird die Frage immer dringender, wie fest verankert die Demokratie in unserem Land tatsächlich ist. Das bezieht sich nicht nur auf die Frage, wie es sein kann, dass erschreckend viele Menschen einer Partei mit rechtsextremer Führung und rechtem Programm ihre Stimme geben. Genauso dringend ist die Frage, wie stabil unser Verfassungs- und Gesetzgebungssystem gegenüber autokratischen Parteien ist, wenn diese in Entscheidungspositionen gelangen.

Hier setzt das Gedankenexperiment „Ein Volkskanzler“ an. Es ist ein halbstündiges verfilmtes Theaterstück nach einem Text von Maximilian Steinbeis, das die Zuschauer*innen mit auf eine Reise von der Demokratie in den Autoritarismus nimmt.
Dass dies kein unrealistisches Schreckensbild ist, zeigen die Entwicklungen in Polen und Ungarn.
Die Rechtswissenschaftlerin Prof. Dr. Anna Katharina Mangold wird ihre Expertise nach dem Film in einer Gesprächsrunde einbringen, in der wir mit ihr über die jetzige rechtliche Situation sprechen.

Wie realistisch ist das Filmszenario, das wir gesehen haben? Ist eine Entwicklung zu einer autokratischen Gesellschaftsordnung in unserem deutschen System denkbar, wenn bestimmte Stellschrauben gestellt werden? Daran wird sich eine Frage- und Diskussionsrunde anschließen, in der wir der Frage nachgehen, was das für Entscheidungsträger bedeuten kann, die jetzt in der politischen Verantwortung sind? Was könnte es für die Zivilgesellschaft bedeuten? Wie kann man mit Menschen umgehen, die sich auf demokratische Regeln berufen, um undemokratische Inhalte zu platzieren?

Die Veranstaltung wird organisiert durch die Nordsee Akademie, den Kreisjugendring Nordfriesland, das Eiderstedter Forum, das Evangelische Regionalzentrum Westküste, die KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund, den Kirchenkreis Nordfriesland, das Regionale Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Flensburg des AWO Landesverbandes SH e.V., das Diakonische Werk Husum und Fremde brauchen Freunde e.V..

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Eine Anmeldung unter flensburg@rbt-sh.de ist erforderlich.

 

(Foto von Maheshkumar Painam auf Unsplash)

Veranstaltungsort und -anfahrt

Nordsee Akademie, Flensburger Straße 18, 25917 Leck

Fragen zur Veranstaltung

Das könnte Sie ebenso interessieren

Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation Mehr erfahren
/programm/einfuehrung-in-die-gewaltfreie-kommunikation
Rassismus verstehen. Koloniale Strukturen in Schleswig-Holstein. Mehr erfahren
/programm/rassismus-verstehen-koloniale-strukturen-in-schleswig-holstein
Vergangenheit verstehen. NS-Tatorte an der schleswig-holsteinischen Westküste Mehr erfahren
/programm/vergangenheit-verstehen-ns-tatorte-an-der-schleswig-holsteinischen-westkueste
Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation Mehr erfahren
/programm/einfuehrung-in-die-gewaltfreie-kommunikation-1
Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) - Transformation zu gemeinwohlorientiertem Wirtschaften Mehr erfahren
/programm/gemeinwohl-oekonomie-gwoe-transformation-zu-gemeinwohlorientiertem-wirtschaften

Ihre Veranstaltung bei uns

Menschen unterhalten sich vor der Nordsee Akademie.
Raum, Technik, Verpflegung & Unterkunft Räume entdecken
Seminarräume
Menschen sitzen auf dem Rasen vor der Nordsee Akademie.
Gemeinsam gestalten wir Ihr Programm Jetzt mehr erfahren
Individual-Programm für Gruppen

Entdecken Sie weitere Angebote

Sie interessieren sich für ein noch breiteres Programm an Kursen oder andere Räumlichkeiten für Ihre Veranstaltung? Besuchen Sie unsere Partner-Bildungsstätten: Das Akademiezentrum Sankelmark und die IBJ Scheersberg gehören wie die Nordsee Akademie zum Deutschen Grenzverein e. V.

Blick vom See auf das Akademiezentrum Sankelmark.
Akademiezentrum Sankelmark Zur Website
https://www.sankelmark.de
Rapsfeld vor der IBJ Scheersberg.
IBJ Scheersberg Zur Website
https://www.scheersberg.de/
Deutscher Grenzverein e. V. Deutscher Grenzverein e. V.
http://www.grenzverein.de/

Vielen Dank