Neues über Nolde und Niederdeutsch (shz nft 26-07-2019)

Nordfriesland Tageblatt

Neues über Nolde und Niederdeutsch

„Hartlich willkamen, hier gifft dat Platt satt“  - so wurde Bildungsministerin Karin Prien (CDU) bei ihrem Besuch im Zentrum für Niederdeutsch in Leck von Gesa Retzlaff, Leiterin vom „Plattdüütsch-Zentrum Landesdeel Schleswig“, begrüßt. Das Plattdeutsche brauche Snackers, also Sprecher, Mackers (auf Platt: Freunde) und Makers (Macher). „Das funktioniert nur über unglaubliches Engagement“, lobt Karin Prien nach weiteren umfangreichen Ausführungen Gesa Retzlaffs über das Arbeits- und Angebotsspektrum der Einrichtung.

Neues über Nolde und Niederdeutsch (shz Nordfriesland Tageblatt 26-07-2019) Quelle: Erschienen am 26.07.2019 in Nordfriesland Tageblatt