Kultur, Literatur, Musik und Theater

Georgisches Wochenende

25.05.2018 – 27.05.2018

In diesem Herbst ist Georgien Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Wir nähern uns der Region zwischen Schwarzem Meer und Kaukasus auf künstlerische und kulinarische Weise, mit einer Lesung und einem Theaterstück der in Hamburg lebenden Schriftstellerin Nino Haratischwili, wir hören Musik georgischer Künstler und als Höhepunkt erleben wir gemeinsam ein ausgedehntes georgisches Gastmahl, das "Supra". Eine Einführung in die traditionelle wie moderne georgische Kultur und Lebensweise. Gamardschoba & Gagimardschos!

Freitag, 25.05.2018

19.00 Uhr: Lesung aus dem Roman "Das achte Leben" von Nino Haratischwili
Sprecherin: Dorothea Gädeke

Sonnabend, 26.05.2018

15.00 Uhr: Vortrag: Eine Reise nach Swanetien mit Bildern und vielen landeskundlichen Infos

19.00 Uhr: Theaterstück: "Schönheit" von Nino Haratischwili
Szenische Lesung mit Tanz, Video, Sound über Liebe, Intrigen, Schönheit & Macht.
Sprecherin: Dorothea Gädeke
Tanz: Ekaterine Robakidze
Video: Veka Shakulashvili
Sound: Maia Koberidze
Schnitt: George Eberhardt
Inszenierung: Maia Koberidze, Veka Shakulashvili

Sonntag, 27.05.2018

11.00 Uhr: Konzert des Klavierduos Ani und Nia Sulkhanishvili im Rathaus Leck zu Gast bei den Musikfreunden Leck

Antonín Dvořák - Slawische Tänze op.46, op.72
Franz Schubert - Fantasie in F moll D.940
Vaja Azarashvili - Der Diener zweier Herren

Claude Debussy - Petite Suite
Johannes Brahms - Walzer op. 39
Bedřich Smetana - Moldau (Mein Vaterland)

14.00 Uhr: Supra - Georgisches Gastmahl in der Nordsee Akademie

Flyer Georgisches Wochenende
Swanetien

Auf einen Blick

  • Anfahrt: Anfahrtskizze
  • ÖPNV: LECK – Carlsburg/Nordsee Akademie
  • Referenten: Dorothea Gädeke, Maia Koberidze