Orchester & Kammermusik

44. Lecker Musiktage

26.07.2016 – 02.08.2016

Diese Programmauswahl möchte Lust auf Orchesterspielen machen. Dieser beliebte Kurs, geleitet von Andreas Klaue, wendet sich an fortgeschrittene Musikamateure. Ganztägige Orchester- wie auch Kammermusikarbeit gestalten die Tage.

Die Sinfonien des Böhmen Joh. W. Kallivoda zeigen hervorragend die Entwicklung der Gattung Sinfonie in der Zeit zwischen L. v. Beethoven und dem Romantiker R. Schumann auf. Bis heute sind diese Sinfonien nach dem Tod von Kallivoda 1866 aus dem Konzertsaal verschwunden. Grund genug für Andreas Klaue, der seit 26 Jahren Leiter der Lecker Musiktage ist, diese Musik wieder erlebbar zu machen.

Selbst am Cello sitzend, und von seiner Konzertmeisterin am Dirigentenpult vertretend, wird er sich mit der Élégie von G. Fauré Gehör verschaffen, einem instrumentalen Klagegesang, der in der Romantik und der frühen Moderne als eigenes Genre entstand.

Als Dozentinnen wirken A. Oehmen sowie Vl. und D. Nielsen (Tanz) mit. Am Ende des Seminars findet ein interner Kammermusikabend sowie ein Abschlussmusizieren mit den erarbeiteten Werken statt.

Programmvorschlag:

G. Fauré: Élégie für Violoncello und Orchester, op. 24

 

Joh. W. Kallivoda: Sinfonie Nr. 2, Es-Dur, op. 17

Flyer 44. Lecker Musiktage

Nicht(s) verpassen

Newsletter

Bleiben Sie in Sachen Bildung immer im Bilde – mit unserem Newsletter. Ob Neuigkeiten, Seminare oder Veranstaltungen, wir halten Sie per E-Mail auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden