Platt-Land-Küst.

Plattdüütsch im Alltag und Beruf (Bildungsurlaub)

17.05.2021 – 21.05.2021

(Das Titelfoto verwenden wir mit freundlicher Genehmigung von Dr. Walther Petersen-Andresen, Nationalpark Wattführer)

Der Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die in „kontaktintensiven Berufen“ tätig sind und alle Interessierten an der plattdeutschen Sprache. Er wird angeboten für Sprachanfänger:innen, die z. B. in der Kindheit Kontakt mit der plattdeutschen Sprache hatten, sie aber nie richtig erlernen konnten. Sie müssen die Sprache nicht sprechen, aber einigermaßen verstehen können.


Lernziel: Angestrebt ist die Kommunikationsfähigkeit in Situationen, in denen die Sprache noch verwendet wird. Dazu werden ein Basiswortschatz und Grundstrukturen der Grammatikvermittelt. Darüber hinaus gibt es Informationen zur Geschichte und gegenwärtigen Bedeutung des Plattdeutschen als Regionalsprache. Die Teilnehmenden lernen ausgewählte Orte Nordfrieslands kennen. Lieder und Texte lockern das Kursprogramm auf. Alle Teilnehmenden erhalten ein Skript im Umfang von 100 Seiten mit 10 Lektionen.

Diese Veranstaltung ist in Schleswig-Holstein als Bildungsurlaub genehmigt. Das Geschäftszeichen lautet: WBG/B/24035. Gerne schicken wir Ihnen den Anerkennungsbescheid für Ihren Arbeitgeber/Arbeitgeberin nach der Anmeldung zu. Die Teilnahme ist für alle offen, die Beanspruchung des Bildungsurlaubes ist keine Vorrausetzung. 

Flyer zur Veranstaltung "Platt-Land-Küst"

Nicht(s) verpassen

Newsletter

Bleiben Sie in Sachen Bildung immer im Bilde – mit unserem Newsletter. Ob Neuigkeiten, Seminare oder Veranstaltungen, wir halten Sie per E-Mail auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden