Blockflötenseminar in Norddeutschland

Flauto Dolce im Frühjahr 2023

16.03.2023 – 19.03.2023

Das Blockflötenseminar richtet sich an alle Blockflötist/innen, die mindestens ein C- und ein F-Instrument beherrschen, Spieler/innen tiefer Instrumente (Groß- und Subbass) sind besonders willkommen.

Ablauf

Die Teilnehmer/innen wählen eines der angegebenen Themen und werden in die entsprechende Gruppe eingeteilt. An den Vormittagen wird aufbauend an den Themen gearbeitet. An den Nachmittagen stellen die Dozenten ihre Themen in Auszügen in den jeweils anderen Gruppen vor. Abends werden groß besetzte Werke im Tutti gespielt. Notenmaterial wird Ihnen vorab per E-Mail oder per Post zugesendet.   

Anreise: 16.03.2023 bis 15.00 Uhr
Abreise: 19.03.2023 nach dem Mittagessen

Programm

Folgende Themen werden angeboten:

Fugen aus dem Hochbarock 4-bis 6-stimmige Werke von J.S. Bach, J. Pachelbel, G.F. Händel u.a. Komponisten
Joachim Arndt

Amare e ballare Das Madrigal „Cruda amarilli“ und der „Ballo del Gran Duca“ in verschiedenen Vertonungen des 17. Jahrhunderts
Angela Hug

Orlando di Lasso Genialer Komponist und Lehrmeister
Stefan Möhle

Dozent/innen

Joachim Arndt (links im Bild) studierte Blockflöte bei Winfried Michel und Cembalo bei Gregor Hollmann an der Musikakademie Kassel. Seit 1999 leitet er die Musikschule Baunatal und unterrichtet seit 2014 zusätzlich als Lehrbeauftragter das Hauptfach Blockflöte an der Musikakademie Kassel. Er konzertiert regelmäßig mit verschiedenen Ensembles und wirkte als Blockflötist und Cembalist an CD-Aufnahmen mit.

Angela Hug (mitte im Bild) studierte Blockflöte an der Musikhochschule Köln bei Prof. Günter Höller und schloss das Studium mit dem pädagogischen Examen und der künstlerischen Reifeprüfung ab. Sie leitete als Dozentin für Blockflöte eine Ausbildungsklasse an der Musikakademie Kassel und war dort von 2010 bis 2014 stellvertretende Direktorin. Sie ist regelmäßig als Dozentin auf Fortbildungskursen tätig und wirkt als Blockflötistin bei Aufführungen Alter und Neuer Musik in verschiedenen Ensembles mit.

Stefan Möhle (rechts im Bild)
studierte Blockflöte an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Frau Prof. Siri Rovatkay-Sohns. Er beendete sein Studium mit vielen Auszeichnungen und einem Examen als Konzertsolist. 1993 gewann er in der Ensemblewertung den 2. Preis beim „Concours Musica Antiqua“ in Brügge/Belgien. Neben seiner Konzerttätigkeit arbeitet Stefan Möhle als Instrumentalpädagoge in Göttingen.

Flyer zur Veranstaltung Flauto Dolce im Frühjahr 2023 Online Anmeldung
Flauto Dolce im Frühjahr 2023

Auf einen Blick

  • Veranstaltungsort: Nordsee Akademie
  • Anfahrt: Google Maps
  • ÖPNV-Haltestelle: Leck – Flensburger Straße
  • Anmeldestatus: Anmeldung möglich
  • Verantwortliche Personen: Aaron Jessen
  • Preis: Die Seminargebühr einschließlich Vollpension beträgt 455,00 € (EZ), 425,00 € (DZ)

Seminarleitung

Joachim Arndt, Angela Hug, Stefan Möhle
Joachim Arndt, Angela Hug, Stefan Möhle

Nicht(s) verpassen

Newsletter

Bleiben Sie in Sachen Bildung immer im Bilde – mit unserem Newsletter. Ob Neuigkeiten, Seminare oder Veranstaltungen, wir halten Sie per E-Mail auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden